Feodora Müller

Feodora Müller

geb. Seilkopf
* 12.01.1944
† 14.04.2023
Erstellt von Matthias Müller
Angelegt am 29.04.2023
431 Besuche

Neueste Einträge (13)

Gedenkkerze

Matthias Müller

Entzündet am 12.04.2024 um 12:03 Uhr

Liebe Mama,

nun ist schon ein Jahr vergangen, seit Du von uns gegangen bist. Als die Kraft dich verlassen hat.

Und noch immer ist alles so gegenwärtig, gerade in diesen Tagen, als würde es gerade erst passieren.

Diese Gefühle sind schmerzvoll und machen traurig, und doch muss man sie akzeptieren.

Gern hätten wir noch mehr gemeinsame Zeit miteinander gehabt, denn diese Hoffnung war immer da.

In Liebe
Dein Matt

Gedenkkerze

Matthias Müller

Entzündet am 12.01.2024 um 23:11 Uhr

Wir denken an Dich, jeden Tag!

Besonders heute, am 12.Januar, deinem Geburtstag!

In liebevoller Erinnerung
Dein Matt

Gedenkkerze

Matthias Müller

Entzündet am 12.01.2024 um 23:02 Uhr

Liebe Mama, heute wäre Dein 80. Geburtstag gewesen.

Nur wenige der Seilköpfe haben dieses schöne Alter erreichen können.
Es ist so traurig, dass es auch Dir leider nicht mehr vergönnt war.

Aber als eine der wenigen Patienten im Cottbuser Raum wurden Dir mit der PD-Heimdialyse doch noch einige Jahre geschenkt.
Und obwohl Du immer einen großen Respekt vor dieser Technik hattest, Du hast sie gemeistert, und viele haben Dich dafür bewundert.
Die Gewissheit, diese Jahre trotz der Einschränkungen lebenswert gestaltet zu haben, so gut es eben ging, gibt uns etwas Trost.

Nun ist es still an diesem Tag. Die vielen Telefonate mit den Gratulanten, es gibt sie nicht mehr. Es waren stets so viele, dass Du dir nichts anderes mehr vorgenommen hast. Zusätzlich zu den unzähligen Glückwunschkarten, die dann immer deinen Briefkasten füllten.

Wer weiß, wie wir diesen besonderen Tag heute gemeinsam verbracht hätten.

Du wirst so schmerzlich vermisst, wie auch alle, die nicht mehr unter uns sind.

In Liebe, Dein Matt

Fotoalbum

Hochgeladene Bilder aus dem Kerzenbereich (2)

Gedenkkerze

Matthias Müller

Entzündet am 26.12.2023 um 20:56 Uhr

Ich vermisse Dich, Mama. An jedem Tag.

Auch und gerade jetzt, wenn wir an Weihnachten unsere liebgewonnene Tradition gelebt haben.

Gemeinsam unser Bäumchen aussuchen und schmücken, Heiligabend den Sandower Weihnachtsbläsern lauschen und abends die leuchtend geschmückten Häuser der Stadt ansehen, schön essen gehen, im Planetarium in Gedanken etwas in die Ferne schweifen.

Du fehlst. Es fällt schwer, den schmerzlichen Verlust zu akzeptieren.

In Liebe, Dein Matt

Weitere laden...