Suchen Sie in 23.785 Anzeigen
Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen
Suchen Sie in 23.785 Traueranzeigen

erweiterte Suche
Ausgabe vom:
Neueste Anzeigen
Anzeige
Die Phasen des Trauerns - der Schock

Trauer um einen verstorbenen Menschen hilft, den Schmerz um den Verlust zu verarbeiten. In der Psychologie spricht man davon, dass die Hinterbliebenen diese Zeit aktiv bewältigen und dabei verschiedene Trauerphasen durchlaufen. 

Mit dem Schock nach der Todesnachricht beginnt der Prozess der Trauerarbeit oder der Trauerphasen, die Hinterbliebene durchlaufen müssen, wenn ein geliebter oder nahestehender Mensch stirbt. Die erste Phase nennt beispielsweise der Theologe Yorick Spiegel in seiner Habilitationsschrift „Der Prozess des Trauerns. Analyse und Beratung“ aus dem Jahr 1972 die Schockphase. 

Diese erste Trauerphase setzt unmittelbar nach dem Erhalt der Nachricht über den Tod eines geliebten oder nahestehenden Menschen ein. Sie lässt Angehörige, Freunde oder Bekannte in einen Zustand der Lähmung fallen. Der Schock kann ganz unterschiedlich l...

Die Phasen des Trauerns - die Anpassung

 Ein Todesfall bedeutet für Angehörige und Freunde einen schweren Verlust, der verarbeitet werden muss. Schock, Kontrolle und Regression – die ersten drei Trauerphasen hat der trauernde Mensch nach dem Tod eines geliebten oder nahestehenden Menschen durchlaufen. Um den Schmerz vollständig zu verarbeiten, müssen aber alle vier Phasen der Trauer erlebt werden. 

Wenn Kinder um einen geliebten Menschen trauern

Für Kinder ist es wichtig, dass sie bei ihrer ersten Begegnung mit den Themen Tod und Sterben nicht alleine sind. Vor allem Eltern sollten dabei helfen, mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen. 

Trauerbewältigung: Ein schwieriger, aber notwendiger Prozess

Trauerbewältigung: Ein schwieriger, aber notwendiger Prozess

Für Kinder ist es wichtig, dass sie bei ihrer ersten Begegnung mit den Themen Tod und Sterben nicht alleine sind. Helfen Sie ihnen, mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen. Wenn Sie Ihrem Kind bei der Trauerbewältigung helfen möchten, sollten Sie seine Gefühle ernst nehmen und mit ihm darüber sprechen. Auch junge Kinder sind bereits in der Lage, zu begreifen, dass der Tod etwas Unumgängliches und Endgültiges ist, das zum Lauf des Lebens dazugehört. Daher sollten Sie aufrichtig über das Geschehene reden.

Trauerkarte als Zeichen Ihrer Anteilnahme

Wenn Sie vom Tod eines bekannten Menschen erfahren, möchten Sie als Freund oder Bekannter Ihre Anteilnahme zeigen. Wie bekundet man sein Beileid gegenüber den Angehörigen? In unserem Kondolenzbuch finden Sie Anregungen und Vorschläge, die Sie gern für Ihre Trauerkarte nutzen können.  Des Weiteren haben wir Ihnen unterschiedliche Trauersprüche, sowie verschiedene Beispiele für Ihre Beileidsbekundung zusammengetragen.

Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen