Suchen Sie in 21.222 Anzeigen
Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen
Suchen Sie in 21.222 Traueranzeigen

erweiterte Suche
Ausgabe vom:
Neueste Anzeigen
Anzeige

Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten eines Vermächtnisses

Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten eines Vermächtnisses

 Als Erblasser hat man die Möglichkeit, neben dem Erbe auch ein Vermächtnis in seinem Testament oder auch innerhalb eines Erbvertrags festzulegen. Zwischen einem Vermächtnisnehmer und einem Erben besteht ein wesentlicher Unterschied: 

Trauerbewältigung: Ein schwieriger, aber notwendiger Prozess

Trauerbewältigung: Ein schwieriger, aber notwendiger Prozess

Für Kinder ist es wichtig, dass sie bei ihrer ersten Begegnung mit den Themen Tod und Sterben nicht alleine sind. Helfen Sie ihnen, mit dem Verlust einer geliebten Person umzugehen. Wenn Sie Ihrem Kind bei der Trauerbewältigung helfen möchten, sollten Sie seine Gefühle ernst nehmen und mit ihm darüber sprechen. Auch junge Kinder sind bereits in der Lage, zu begreifen, dass der Tod etwas Unumgängliches und Endgültiges ist, das zum Lauf des Lebens dazugehört. Daher sollten Sie aufrichtig über das Geschehene reden.

Die Phasen des Trauerns – die Kontrolle

 Wenn ein geliebter Mensch stirbt, hilft die Trauer den Schmerz um den Verlust zu verarbeiten. Diese Zeit muss von den Hinterbliebenen aktiv bewältigt werden. Sie müssen trauern und durchlaufen dabei verschiedenen Phasen. Nach der ersten Phase, dem Schock, schließt sich die kontrollierte Phase an. 

Gerade in den ersten Tagen nach einem Todesfall in der Familie oder im Freundeskreis müssen die Hinterbliebenen trotz eines möglichen Zusammenbruchs ihrer Welt funktionieren und auch agieren. Nach der Erholung vom Schock muss an die Beerdigung des verstorbenen Menschen gedacht werden. Und auch sonst sind unzählige Dinge zu erledigen. Das erfordert einen klaren Verstand. Deshalb werden die Gefühle in dieser Phase durch eigene und fremde Aktivitäten kontrolliert.

Nach dem Tod kommt die Zeit der Trauer

Nach dem Tod eines geliebten und nahestehenden Menschen werden die Angehörigen und Freunde mit schmerzhaften und oft unerträglichen Emotionen konfrontiert. Die Hinterbliebenen müssen ihr Leben neu ausrichten. Das braucht Zeit. Einige erholen sich bereits nach einigen Monaten, andere brauchen Jahre, den Verlust zu bewältigen. Die Trauer dient dazu, den Schmerz zu verarbeiten. 

Es ist wichtig zu wissen, dass es ganz normal ist, von seiner Trauer überwältigt zu werden. Dabei ist Zeit kein Kriterium, denn jeder Mensch trauert anders. Es gibt nicht das eine typische Gefühl oder die eine typische Reaktion. Wissenschaftler haben trotzdem versucht, Gemeinsamkeiten festzustellen und den Ablauf des Trauerprozesses theoretisch zu erklären. Mit dem Schock nach der Nachricht vom Tod beginnt der Prozess der Trauerarbeit. Das Ende des Trauerprozesses ist durch eine Neuorientierung des gesamten Lebensgefüges zu sehen. In ...

Wenn das Geld zur Bestattung fehlt

157 Anträge auf Bestattungshilfe sind im Vorjahr im Cottbuser Sozialamt eingegangen. In knapp 40 Prozent der Fälle wurde unterstützt. Für eine einfache Bestattung können nach einer aktuellen Erhebung in Cottbus durchaus 2400 Euro anfallen. Im Spree-Neiße-Kreis ist es weniger; dort wird die Höhe der Hilfe im Sterbefall jetzt auf den Prüfstand gestellt.

Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen