Suchen Sie in 23.081 Anzeigen

Patricia Schlosser

Patricia Schlosser ist Trauerbegleiterin in Darmstadt und sagt über sich selbst:

Im Oktober 1999 verlor ich im sechsten Monat einen Drilling. Meine Kinder Johannes Mirko, Katharina Waltraud und Johanna Anita kamen durch vorzeitige Wehen zur Welt und starben vier Stunden nach ihrer Geburt alle drei.

Im Januar 2001 starb mein Mann Reinhold mit 42 Jahren ganz plötzlich an einem Aneurysma hinter dem Herz. Ich war 33 Jahre alt und meine kleine Familie lag auf dem Friedhof. Schnell bemerkte ich, dass ich trotz Hilfe von Familie und Freunden meine Trauer nicht alleine bewältigen kann. Mein Hausarzt beantragte mit mir zusammen eine Kur. Die Kur wurde relativ schnell und für vier Wochen genehmigt. Der Aufenthalt fand in Reinhardhausen bei Bad Wildungen statt.

Mit großer Unterstützung durch Psychologen und Therapeuten gelang es mir meine Trauer, die ich so tief in mir verborgen hatte, an die Oberfläche zu holen, und ich begann diese zu verarbeiten. Ich besuchte Seminare über das Thema Trauer und nahm alles an Erkenntnissen mit, was mir in dieser Richtung angeboten wurde. 

In den Bibliotheken in meiner Heimat wurde ich Stammgast, und ich eignete mir einen Teil meines Wissens an. Parallel dazu machte ich in Koblenz eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin bei meinem Ausbilder Adolf Pfeffer (Kath. Erwachsenen Bildung).

Durch die Ausbildung zur Trauerbegleiterin habe ich mir einen großen Umfang an Fachwissen angeeignet.

Es ist mir wichtig geworden für Trauernde da zu sein, mit ihnen ein Stück ihres Trauerweges zu gehen, sie zu begleiten, sodass sie eines Tages der Trauer ein anderes Gesicht geben können.

Hier geht es zur Homepage von Patricia Schlosser

 

Trauerhilfe Live-Chat

Kai Sender
Sozialarbeiter
Bremen